Schreibkick #61: Die Sache mit dem Rentier

Hallo ihr lieben,

es ist so weit, Weihnachten ist da und somit unser Weihnachts-Schreibkick-Special.
Und es ist bei mir wieder nichts wirklich besinnliches geworden 😀
Ich habe die Idee zwar schon länger, habe mich aber erst gestern so richtig dran gesetzt. Also das hier ist Rohtext, noch nicht überarbeitet und daher noch etwas holprig an einigen Stellen. Aber ich wollte mal wieder pünktlich sein 🙂

Die Sache mit dem Rentier

Manchmal, da steht dieses Rentier im Raum,
zwischen Christbaum und Tafel, Küche und Kamin,
nascht unerlaubt die Plätzchen
und krümelt vor sich hin.

Manchmal, da steht dieses Rentier im Raum,
doch keiner will es sehen.
Es wird umrundet, ignoriert,
kurz gestreift, nur aus Versehen.

Es legt den Kopf auf deine Schulter,
du spürst das Gewicht, lächelst und sagst,
dir tut der Nacken so weh, keine Ahnung warum,
du solltest mal zum Arzt.

Manchmal, da steht dieses Rentier im Raum,
lässt dich über seine Hufe stolpern,
stößt dich mit dem Geweih.
„Hoppla, das war aber ungeschickt, zum Glück gabs keine Sauerei.“

Manchmal, da stubst es drich, tritt und drängt dich ins Eck.
Du nimmst deinen Mut zusammen und sagst ganz verschreckt:
„Seht ihr es nicht auch?
Manchmal, da steht dieses Rentier im Raum.
Ist das hier jetzt so Brauch?
Ich finde das ganz schön unbequem.
Geht es euch so auch?“

Das Retier schnaubt, sieht sich abwartend um.
Die Runde am Tisch wird plötzlich ganz stumm.
„Nein, ein Rentier hab ich nicht gesehn.“
„Ich kann dich gerade auch nicht verstehen.
Das ist nur die Katze, schau, wie sie schnurrt.“

„Na gut, dann habe ich mich wohl geirrt.“

Manchmal, da steht dieses Retier im Raum …

Und damit wünsche ich euch frohe Weihnachten (möglichst ohne Rentier 😉 ), besinnliche Feiertage und einen guten Rutsch ins neue Jahr.
Ach ja, wer mich auf Social Media vermisst, ich mache eine kleine Pause bis Anfang nächsten Jahres. Nur auf facebook erwischt ihr mich vielleicht kurz, weil ich da für ein paar Orgasachen immer mal rein schaue (z.B. um alle Teilnehmer am Schriebkick zu verlinken 🙂 )

Alles liebe,
Sabi

Beim Weihnachts-Special waren dabei:

Nicole Vergin

Veronika

Rina P.

Corly

Das Thema für den 01.01.2019 ist: Das Märchen der guten Vorsätze

5 Gedanken zu „Schreibkick #61: Die Sache mit dem Rentier

  1. Nicole

    Liebe Sabi,

    was für ein wunderschönes Nachdenk-Gedicht! <3

    Auch ich wünsche Dir ein wundervolles Weihnachtsfest und einen guten Rutsch in das Jahr 2019 – ich freue mich schon aufs Wiederlesen! <3

    Alles Liebe
    Nicole

    Antworten
  2. Pingback: Schreibkicks – Weihnachstspezial – Die Sache mit dem Rentier – Geschichtszauberei

  3. Pingback: Schreibkick- Weihnachtsspecial: Die Sache mit dem Rentier. | vro jongliert

  4. Rina.P

    Manchmal steht halt ein Rentier im Raum. Eine schöne Erklärung für so manch unverständliches.
    Ich wünsche dir ein frohes und besinnliches Fest und einen guten Rutsch –

    ich freue mich schon auf die Themen im neuen Jahr.

    Liebe Grüsse

    Antworten
  5. Pingback: Schreibkicks – Märchen der guten Vorsätze – Geschichtszauberei

Schreibe einen Kommentar zu Rina.P Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.